Aktuelle Meldung

Nahwärmeversorgung


Würtingen
Bereits seit 25 Jahren werden die kommunalen Gebäude in
der Ortsmitte von Würtingen über ein Nahwärmenetz mit einer
Holz– Hackschnitzelanlage versorgt. Der Gasthof Hirsch und die
Apotheke wurden ebenfalls angeschlossen.
Aktuell geht die Sanierung der Ortsdurchfahrt und der Kurzen
Straße in die Sanierungs– Planung.
Jetzt gibt es eine Generationen-Chance zum Ausbau des
Nahwärmenetzes. Durch die Sanie-rungsarbeiten werden die
Herstellungskosten des Netzes deutlich reduziert. Die Förderzuschüsse
sind sehr attraktiv und die Technik ist erprobt.
Eine gemeinschaftliche Wärmeversorgung bietet viel mehr Möglichkeiten
als eine individuelle Heizung. Größere Anlagen können
erneuerbare Energien leichter einbeziehen und sie sind leichter
auf dem aktuellen technischen Stand zu halten. Bei kombinierter
Wärme- und Stromproduktion kann der Rohstoff besser genutzt
und die Produktion an den Energiebedarf ange-passt werden.
Dies wirkt wie ein Speicher, mit großen Vorteilen gegenüber einer
Batterie. Dazu kann dies auch noch kostengünstiger als individuelle
Heizsysteme realisiert werden.
Alle Interessierte sind zu einer ersten Zusammenkunft auf
Mittwoch, den 22.01.2020 um 19:30 Uhr in den Gasthof
„Hirsch“in Würtingen eingeladen.

Welche Ausgangsbasis liegt vor? Welche Möglichkeiten gibt es?
Wie können wir den Bedarf und die Anschlussbereitschaft der
Bürger ermitteln? ….

Gächingen
In Gächingen hat sich bereits ein Arbeitskreis schon drei Mal getroffen.
Hier war die Nutzung der kommunalen Gebäude und deren
energetische Sanierung der Ausgangspunkt. In der Diskussion
hat sich herausgestellt, dass mit dem Einbeziehen weiterer
Gebäude, insbesondere der Metzgerei, deutlich bessere Möglichkeiten
auftun. Selbst die flächige Versorgung der Ortsmitte
scheint möglich zu sein.
Beim 4. Treffen am Dienstag, den 28.01.2020 um 19:00 Uhr
im Rathaus Gächingen
wird die Klimaschutz Agentur mit dabei
sein, um die bisherige Überlegungen zu konkretisieren.
Zu beiden Sitzungen laden die Arbeitskreise Würtingen und Gächingen
alle Interessenten herzlich ein.
Unsere Zukunft müssen wir in die Hand nehmen. Fachwissen
ist gut, Engagement ist wichtiger.