Aktuelle Meldung

Weitere Maßnahmen der Landesregierung gegen die Ausbreitung des Coronavirus
2. Änderung der Verordnung + entsprechende Hinweise


Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die neuen Regelungen gelten ab Montag, den 23. März 2020.
Wesentliche Änderungen sind unter anderem:
  • Ein Verweilen auf öffentlichen Plätzen und im öffentlichen Straßenraum ist für Gruppen von mehr als zwei Personen nicht gestattet, U.a. Familien und Paare sind davon ausgenommen.
  • Der Betrieb von Gaststätten wird untersagt. Liefer- und Abholservice sind weiterhin möglich.
  • Weiter wird der Betrieb von folgenden Einrichtungen untersagt: Frisöre, Tattoo-/Piercing-Studios, Massagestudios, Kosmetikstudios, Nagelstudios, Studios für kosmetische Fußpflege sowie Sonnenstudios.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Verordnung und den Auslegungshinweisen.

Zweite Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung.

Hinweise zur Verordnung