Aktuelle Meldung

Notbetreuung - erweitert
Weitere Schließung der Kitas und Schulen


Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindergärten bleiben vorerst geschlossen.
Die Notbetreuung bleibt gewährleistet und wird ab 27. April 2020 erweitert.
 
Ein Kind hat Anspruch auf Notfallbetreuung in der Schule (für Kinder bis zur 7. Klasse) und in einer Kindertageseinrichtung, wenn
  • beide Erziehungsberechtigten berufstätig sind und
  • die Arbeitgeber beider Erziehungsberechtigten bestätigen, dass sie an ihrem Arbeitsplatz jeweils Präsenzpflicht haben und unabkömmlich sind (Bescheinigungen müssen vorgelegt werden) und
  • die Erziehungsberechtigten eine schriftliche Bestätigung abgeben, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist (formlos einzureichen).
Bei Alleinerziehenden gelten dieselben Voraussetzungen für den alleinerziehenden Erziehungsberechtigten/ die alleinerziehende Erziehungsberechtigte.
 
Die Betreuung der Kinder erfolgt in der Schule bzw. in der jeweiligen Einrichtung. Die Gruppengröße orientiert sich an der Hälfte des jeweiligen Klassenteilers bzw. an der Hälfte der jeweiligen genehmigten Gruppengröße.
 
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Kultusministeriums unter https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Coronavirus
 
Die Beantragung für einen Platz in der Notbetreuung erfolgt schriftlich (per Email) an Daniela Brändle, daniela.braendle@st-johann.de. Die oben genannten Unterlagen sind mit einzureichen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Daniela Brändle, Tel. 07122 8299-312.
 
Die stufenweise Öffnung der Schulen beginnt am 4. Mai 2020 mit den Schülerinnen und Schülern aller allgemein bildenden Schulen, bei denen in diesem oder im nächsten Jahr die Abschlussprüfungen anstehen, sowie den Abschlussklassen der beruflichen Schulen. Das Kultusministerium erarbeitet ein Konzept zur stufenweisen weiteren Öffnung.

Information für Eltern mit Kindern in einer Kindertageseinrichtung: Leitlinien für die erweiterte Notfallbetreuung in den Kindertageseinrichtungen der Gemeinde St. Johann

Weitere Informationen zur fünften Änderung der Corona-Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg finden sie hier.