Aktuelle Meldung

Uracher Schäferlauf abgesagt


Der Uracher Schäferlauf wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Darauf verständigten sich die Bad Uracher Stadtverwaltung und der Gemeinderat am gestrigen Dienstag. Aufgrund der momentanen Coronasituation und den sich daraus ergebenden Planungsunsicherheiten haben Verwaltung und Gremium übereinstimmend beschlossen, das traditionsreiche Heimatfest für dieses Jahr abzusagen.
 
„Wir sehen momentan keine Chance, unseren Schäferlauf in diesem Sommer ohne strenge Kontakt- oder Zugangsbeschränkungen zu veranstalten“, so Bürgermeister Elmar Rebmann. Das gemeinsame Erleben des Traditionsfestes und die ungezwungene Geselligkeit seien zentrale Elemente des Schäferlaufs. Wenn dies jedoch aufgrund der Pandemie nur unter Auflagen möglich wäre, sei es besser, das Fest ganz abzusagen, so Rebmann weiter. „Momentan ist es unvorstellbar, Ende Juli 30.000 bis 40.000 Gäste in unserer Stadt begrüßen zu können. Und einen Schäferlauf mit Absperrgittern und strengen Zugangskontrollen möchten wir alle nicht haben“, wie der Bürgermeister betonte.
 
Der nächste Schäferlauf findet Ende Juli 2023 statt. Dann feiert Bad Urach das 300-jährige Jubiläum dieses beliebten Heimatfestes, welche 2018 in die UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen wurde.