Aktuelle Meldung

Fahrzeugverkehr auf den Feldwegen
Bei verbotswidrigem Befahren droht Bußgeld


Das Befahren der Feldwege ist durch Verkehrszeichen 260 mit
dem Zusatzschild "Landwirtschaftlicher Verkehr frei" geregelt.
Dieses Verkehrszeichen sagt aus, dass das Befahren der Feldwege
mit Krafträdern, Kleinkrafträdern, Mofas sowie Kraftwagen und
sonstigen mehrspurigen Kraftfahrzeugen grundsätzlich verboten ist
.
Ausgenommen von diesem Verbot ist der landwirtschaftliche
Verkehr.
Auch ohne ausdrückliches Sperrschild ist das Befahren der Feldwege
nur für den landwirtschaftlichen Verkehr frei.

Unter landwirtschaftlichem Verkehr ist das Befahren der Feldwege
zum Zwecke der Bewirtschaftung der über den betreffenden
Feldweg erschlossenen landwirtschaftlichen Grundstücke
und die Zufahrt zu den landwirtschaftlichen Grundstücken zu
deren rechtmäßiger Nutzung zu verstehen. Zu dem betreffenden
landwirtschaftlichen Grundstück muss dabei vom allgemeinen
öffentlichen Straßennetz aus immer auf dem kürzesten Weg zugefahren
werden. Verstärkt hat das Ordnungsamt in jüngster Zeit beobachtet, dass
der "Freizeitverkehr“ auf den Feldwegen und die Benutzung der
Feldwege als "Abkürzungsstrecke“ zugenommen hat.
Verstöße gegen dieses Verbot kann die Gemeinde mit einem Bußgeld
belegen.