Aktuelle Meldung

Corona-Notbremse ab 24.04.2021 im Landkreis Reutlingen


Corona-Notbremse in St. Johann:

  • Schulen und Kindertageseinrichtungen: Ab Montag den 26. April 2021 bleiben Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen. Eine Notbetreuung wird eingerichtet.
  • Ausgangssperre: von 22:00 bis 05:00 Uhr. Sport alleine bis 24:00 Uhr erlaubt.

Seit 21. April 2021 liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Reutlingen über 165. Das bedeutet, dass die Bundesnotbremse in Kraft tritt.

Seit 21. April 201 liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Reutlingen über dem Schwellenwert von 165 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Nach wie vor liegt ein diffuses Infektionsgeschehen vor, dies bedeutet, dass sich das Virus flächendeckend im gesamten Landkreis mit kleineren Ausbruchsgeschehen in verschiedenen Umgebungen und Zusammenhängen ausgebreitet hat.

Somit gelten im Landkreis Reutlingen ab Samstag, 24. April automatisch die vom Bund ab einer Inzidenz von 165 vorgesehen Einschränkungen und es greift die Corona-Notbremse.

Die bundesweite Notbremse sieht nun eine Vielzahl von Maßnahmen vor, um bei einem erhöhten Infektionsgeschehen Kontakte deutlich zu reduzieren und die Ausbreitung des Virus zu bremsen. 
Diese Maßnahmen sind im neu eingefügten §28b des Infektionsschutzgesetzes zu finden. Die meisten Instrumente sind vielen Bürgerinnen und Bürgern bereits bekannt, da sie auch schon bisher von Bund und Ländern zur Pandemiebekämpfung vereinbart wurden.